08.02.11

Bei Frau Tulpe

 

kommt man aus dem schwelgen gar nicht mehr heraus. Ich hatte mich letztlich in diesen roten Pünktchenstoff verliebt und habe auch gleich passendes Schrägband mitgenommen. Und das alles für Lau! Wie? Für Lau? Jaaaaaa... man nehme eine Schwester, ein beliebiges Weihnachtsfest und einen Gutschein von Frau Tulpe. That´s it!
Ich habe heute zwei Taschentuchtäschlein genäht als Mitbringsel für Schwesterherz und Familie B. Und da mir momentan so knallig zu Mute ist, musste das quiiiiitschgrüne Schrägband von Jajasio mit ran. Ich mag die Kombination und bin ganz traurig, dass sie schon das Haus verlassen haben. Kaum auf der Welt...
Ich hatte vor, die kleinen karierten Knöpfchen (von Frau Tulpe) als Verschluss für ein Tildatäschchen zu machen, aber ich komme mit der Anleitung im Buch nicht zurecht und warte nun sehnsüchtig, daß Donnerstag wird und ich mein lebendes Nähnlexikon fragen kann. Dann erst werde ich die Knöpflein verarbeiten und dann erst bekommt ihr sie zu sehen. Hach, die sind aber auch entzückend...
Also: Dran bleiben!
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Mein Gott bist Du fleißig und die Täschen sind wunderschön geworden. Bin auf weitere Projekte gespannt. Dir einen schönen Abend. Herzliche Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff ist toll und das Schrägband dazu, einfach genial.
    Werde am Donnerstag dann auch ein Täschen machen, dann geht es für Ute in einem Aufwasch hin.
    Freu mich...

    AntwortenLöschen
  3. Die sind soooooooo klasse geworden, ganz toll!
    Liebe Grüsse aus Neuseeland
    Christine

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du mir einen Kommentar hinterlässt. Ich freue mich!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.