29.09.12

Von der Kunst, Urlaubsfotos angemessen zu präsentieren

Oft ist es ja so, daß Eigen- und Fremdwahrnehmung heftig aufeinanderprallen. Während der Fotograf sich beste Mühe gibt, das Modell in freundlicher Weise abzulichten (siehe oben) , hat das Modell eine ganz eigene Vorstellung von dem, was schön ist (siehe unten).
Und da Schönheit im Auge des Betrachters liegt und ganz individuellen Maßstäben unterliegt, liegt es mir auch hier fern, ein Urteil abzugeben. Ich kann aber nicht umhin festzustellen, dass es hier einen sehr heftigen Aufprall gegeben hat. Während das Modell mit immer wahnwitzigeren Posen versucht, den Fotografen von Qualität zu überzeugen, erlischt das Gefühl der Eigenwahrnehmung völlig. Nahtlos. Quasi im Nirwana. 

Also Mädels - seid gewarnt vor der Übermut fotografischer Spirenzien - sie könnten irgendwann mal gegen Euch verwendet werden... :)))





Die Fotos sind übrigens auf dem Münchener Fernsehturm entstanden - während unseres Kurzurlaubes in Augsburg haben wir Tagestrips nach München, Oberstdort (plus Kleinwalsertal) und an den Bodensee mit Vesper auf dem Weingut gemacht. Herrlich wars und das Wetter grandios. Demnächst gibt es für Euch Fotos von den traumhaften Tagen UND der Deutschen Meisterschaft der RC Heli Piloten. Wo wir Mr. Unbelievable Kyle Dahl bewundert haben. Menno kann der RC Hubschrauber fliegen. Brrrrrroooooooooommmmmm.........

Habt´ es schön, meine Lieben!

Kommentare:

  1. Ich sage nur: "genial".
    Genial ist auch dein T-Shirt *ggg*

    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du mir einen Kommentar hinterlässt. Ich freue mich!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.