06.11.12

Nadelkissen

Während Mr. Pretty mit roter Schnupfennase den Tag hustend im Bett verbringt, habe ich eben ein bisschen meine Festplatte aufgeräumt und dabei diese verschollenen Aufnahmen entdeckt. Das entzückende Nadelkissen kam in lila Filzwolle mit selbstbemalten Schnecken per Post von Freundin Meike und war auf Anjaleins Lieblingsart in einer rosa Schachtel verpackt. Ich habe es viele Tag lang immer nur angesehen und konnte mich gar nicht satt sehen an den schönen Farben. Ich habe mich so sehr gefreut. Inzwischen fällt mir ein, dass ich das Nadelkissen viel zu selten in Gebrauch habe - und dabei ist es wirklich sehr praktisch - einfach in eine Overlock-Kone stecken und die Nadeln immer griffbereit am Platz haben.
                                                                                     

Aus einem Garnrest von meinem Ripple Kissen habe ich dann noch eine passende lila Rosenblüte gehäkelt. Schneckchen und Blüte haben es sich inzwischen auf dem Wollfilz in einer hohen Vase im Schlafzimmer gemütlich gemacht und ich freue mich jeden Morgen, wenn ich zur Fensterbank schaue...



Ich werde Mr. Pretty gleich mal mit Hühnersuppe versorgen und den Fliederbeersaft heiß machen. Und dann hoffe ich, dass ich heute mit meiner Patchworkdecke ein bisschen weiter komme. Am Samstag habe ich 2 kleine Styropormatten gekauft. Damit kann ich kleine 8er Blöcke arrangieren, um zu überlegen, wie die Decke irgendwann mal aussehen könnte. 

Parallel arbeite ich an einem neuen Ripple-Kissen - vorläufig - mit dieser Wolle in rosa, türkis, weiß und beige. Immer noch auf der Suche nach passender Wolle für meine Häkeldecke - passend zur Patchworkdecke - war ich über die Baby-Merino Wolle gefallen. Je ein Knäuel gekauft, um zu schauen, ob die Wolle zur Decke funktioniert. Tut sie nicht. Sie häkelt sich sensationell gut, aber ich habe weitergesucht und bin hier bei Epipa fündig geworden. Es wird wohl die Öko Baumwolle werden. Ich hatte mir Musterkarten schicken lassen und so konnte ich herrlich mit den Farben herumexperimentieren... Außerdem habe ich während der Arbeit am Merion Kissen gemerkt, dass ich kein Schurwoll-Mensch bin. Selbst die Baby Merino kratzt ein bisschen. Baumwolle gefällt mir einfach besser...
Beim Aussortieren bin ich dann noch über einen alten Woll-Pulli der Schnupfennase gefallen und siehe da: er passt perfekt zum neuen Ripple-Versuch! Ich bin schon soooo gespannt, wie das Kissen dann tuttikompletti aussehen wird... und werde Euch dann natürlich wieder daran teilhaben lassen!

Ich werde mir heute einen ruhigen Tag gönnen - aber für alle, die es heute stressig haben - denkt dran: zwischendurch immer mal AAAAAAAAAAAAAATMEN!


Kommentare:

  1. Da ist Dir wieder einmal eine wunderschöne Foto-Collage gelungen! Und die Sachen sind so schön! Dein Nadelkissen ist eine super Idee, sieht einfach nur süß aus und diese Idee werde ich mir auf jeden Fall merken! Schön finde ich auch Deine Häkelrose, und die Farben sind ganz auf meiner Linie! Liebe Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  2. hi !

    Dein profilbild lies mich grad schmunzeln... ich finds super !
    Dein Nadelkissen übrigens auch !

    Ganz lieben Gruß, Melanie

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du mir einen Kommentar hinterlässt. Ich freue mich!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.