30.08.12

...einer dieser Tage...

.... kennt Ihr bestimmt auch:
 erst an der Overlock Maschine die Nadel geschreddert, dabei unwissend, dass die Nadel kaputt ist, trotzdem über den feinen Viscose-Jersey gejagt. Erstklassige Löcher produziert. Dann Overlock die Zwote: Beinahe das Messer der Overlock geschreddert bei dem Versuch ganz unheimlich geschickt über die Stecknadel zu nähen. Öhöm.
Währenddessen auf einen freien Parkplatz in der Straße gehofft, um nach dem Umsetzen des Vehikels auf einen kostenplichtigen Parkplatz bei Rückkehr in die Straße festzustellen, dass der Platz nun frei ist. Pffft. Aaaaaaatmen.
Reißverschluss ins Gretelie krumm und schief eingenäht. Wieder aufgetrennt. Nochmal eingenäht und festgestellt, dass sich der Oberstoff verschoben hat. Ein zweites Mal aufgetrennt...
Inzwischen die zerhackte Schulternaht mit Vlieseline verstärkt, geheftet und unfallfrei durch die Overlock gezogen. Jippiiiii...

Rechter Weisheitszahn entzündet (er wächst fein schief in die Wange hinein), die linke Seite produziert seit heute Mittag, vermutlich aus Mitgefühl excellente Zahnschmerzen.

Dafür habe ich im Suppenlädchen einen Couscoussalat gegessen. Er war köstlich. Und bei den Wollsüchtigen nochmal nach Wolle für mein Häkelprojekt gesucht. Zum x-ten Mal. Und traf dabei auf eine Mitarbeiterin, die nicht nur Woll- sondern auch Stoffsüchtig ist, und mich auf eine hervorragende Erweiterung zu meiner Patchworkdecke gebracht hat. Hach. Ich habe heute meine Stoffauswahl um einen weiteren Tilda-Stoff erweitert. Menno. Das wird schick!

Ich gehe jetzt schlafen, hoffe, dass mich meine Ibus gut durch die Nacht bringen und sich die Zahnschmerzen morgen früh - nach durchschlafener Nacht- in Luft aufgelöst haben.

Zur guten Nacht gibt es noch ein paar Eindrücke vom vorletzten Taumwochenende mit Flugspass, viel Gartenarbeit, Sonne-Sonne-Sonne, und einer Tomatensoße zum quer reinlegen.


Edit
Das Nächtle war prima - ich habe mich gestern erinnert, dass ich vor einiger Zeit das Japanische Heilströmen (Jin Shin Jyutsu) für mich entdeckt hatte (Vielen Dank noch mal für das Buch, liebe Heike...!) im Frühjahr war das Buch mein ständiger Begleiter - und das fiel mir wieder ein... Also Zeigefinger geströmt, durchgeschlafen. Punkt.   


Kommentare:

  1. Huhu, freue mich riesig, dass du bei mir mitliest! So hab ich nun auch deinen Blog entdeckt! Wunderschöne Fotos machst du (alleine schon der Header!!) und zauberst tolle Sachen aus Stoff!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo du, danke für deinen Kommentar und deinen Eintrag.
    Ich habe gestern gerade mit einer Grannydecke begonnen.
    Die Farben sind grün und grün und rosa und pink und altweiß.
    Bin sehr gespannt, wie sie aussehen wird, wenn sie denn
    einst fertig ist. Habe schon mal eine in ganz altweiß gehäkelt.
    Bringt einfach Spaß so beim Fernsehen zu häkeln.

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja!
    Bei Dir ist es aber auch nicht übel.
    Kann mich nur anschließen.
    Dein Header ist super-ober-mega-schick.
    Und die Idee mit der Reihe halber Stäbchen verdient einen Preis.
    Liebe Grüsse, Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,

    vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog!
    Sehr schön ist es bei Dir und Deine Fotos sind toll!
    Ich werde mich mal bei Dir als Leser eintragen, damit ich nichts mehr verpasse!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  5. Na dann hast Du den Donnerstag doch gut überstanden, am Nachmittag noch einige Erfolgserlebnisse - Deine "Decken" werden mit Sicherheit sehr schön - Du hast tolle Farben zusammen gestellt.

    Schönes Wochenende
    Dagmar

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du mir einen Kommentar hinterlässt. Ich freue mich!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.